Pure EPA Fish Oil, Benefiting People All Over The World Since 2005.

Strong , Clean, Premium
Effective

Surpasses International fish
oil standards

Sustainable , Strong
Wild Fish Oil.

Omega 3 Info @de

Vorteile von Fischöl für die allgemeine Gesundheit

Eine Studie, die kürzlich, im Oktober 2006, auf pubmed.gov (Internetseite) veröffentlicht wurde, zeigt neue Informationen ber die Effekte von Fischöl als Nahrungsergänzung.Diese Untersuchung wurde im  Channing Labor des Brigham Frauenkrankenhauses und auch in der Harvard Medizinschule durchgeführt. Der leitende Forscher dieser Arbeit war D. Mozaffarian, der auch der Kontakt für diese Studie war. Der Inhalt dieser Studie war Vorteile und auch Fremdstoffinhalte, die zu einer Verwirrung der Rolle von Fischkonsum geführt haben. Dieses war keine praktische vermittelnde Studie wie viele andere in der Vergangenheit.

Diese Studie benutzte MEDLINE, staatliche Berichte und Metaanalysen, unterstützt von  Bewertungen und direkten Forscherkontakten, um die Berichte, die während Aril 2006, veröffentlicht wurden, zu identifizieren und die Untersuchung, die gefunden wurde, zu beurteilen. Die Studie wurde beurteilt  und in vier Kriterien aufgeteilt 1. Aufnahme von Fischöl oder Fisch und der kardiovaskuläre Risikofaktor, 2.Risiko von Methylquecksilber und Fischöl in der frühen Neuroentwicklung, 3. Risiko von Methylquecksilber für kardiovakuläre und neurologische Ergebnisse bei Erwachsenen, und 4. Gesundheitsrisiko von Dioxin und von polychlorierten Biphenylen in Fisch. Diese Untersuhungen wurden nur mit Menschen durchgeführt.

Die Ergebnisse waren vielversprechend. Es wurde herausgefunden, dass ein maβvoller Konsum von Fisch (1-2 Portinen pro Woche), besonders Arten mit Fettsäuren, Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) das Risiko von Herztod zu 36% und die gesamte Mortalität zu 17% reduziert. Die Einnahme von 250 mg pro Tag von EPA und DHA scheint eine grundlegende Vorbeugung zu sein. Auswirkungen von Methylquecksilber auf die Gesundheit bei Erwachsenen wurde nicht bewiesen; es könnte sein, dass die Einnnahme von Methylquecksilber die kardiovaskulären Vorteile von Fischkonsum reduziert. Es sollte eine Vielfalt von Fisch konsumiert werden; Menschen, die viel Fisch essen (> oder= 5 Portionen pro Woche) sollten den Konum von quecksilberhaltigen Fischen limitieren.

Die Schlussfolgerung dieser Studie ist wie folgt: Für bedeutende Gesunheitsergebnisse bei Erwachsenen, basiert auf der Beweisstärke und dem poteintiellen Ausmasses der Auswirkung sind die Vorteile des Fischkonsums höher als  die potentiellen Risiken.

Die Bedeutung von Omega 3

Die von AP Simopoulos durchgeführte Studie wurde wie folgt betitelt: Omega-3 Fettsäuren bei Gesundheit und Krankheit und im Wachstum und der Entwicklung. Diese Studie wurde in der Zeitschrift Human and Experimental Toxicology im März 2002 veröffentlicht. Die Studie wurde im Center of Genetics, Nutrition and Health in Washington, D. C durchgeführt.

Viele Quellen behaupten, dass der Mensch sich von einer Ernährung mit dem Verhältnis von ungfähr 1:1 von Omega-6 zu Omega-3 Fettsäuren entwickelt hat. Heute is dieses Verhältnis ungefähr 10:1 bis 20, 25:1, welches zeigt, dass die westliche Ernährung einen Mangel von Omega-3 Fettsäuren aufweist; dieses im Vergleich mit der Ernährung in der menschlichen Entwicklung und den bekannten genetischen Mustern. Omega-3 Fettsäuren erhöhen die Blutungszeit, Blutplättchenaggregation, Blutviskosität und Fibronogen; und sie erhöhen die Verformbarkeit von roten Blutkörperchen, welche die Neigung zu Thrombusformation verringert.

In keiner klinischen Studie,  inklusive der koronaren Arterienbypassimplantation, gab es Beweise, dass sich der Blutverlust mit der Einnahme von Omega-3 Fettsäuren erhöhte. Viele Studien zeigen, dass die Auswirkungen von Omega-3 Fettsäuren auf Serum-Lipide vom Patienten abhängen und ausserdem davon abhängen, ob eine konstante Menge von Omega-3 Fettsäuren mit der Nahrung eingenommen wird. Bei Patienten mit Hyperlipidämie reduzieren Omega-3 Fettsäuren das Cholesterin in Lipoproteinen mit  geringer Dichte (LDL) wenn der Anteil von gesättigten Fetsäuren reduziert wird; andernfalls kann eine leichter Anstieg festgestellt werden. In hohen Dosen (32 g) allerdings kann  Cholesterin in LDL verringert werden. Zusätzlich verringern sie durchweg geringere Triglyceride bei normalen Patienten und bei Patienten mit Hypertriglyceridämie. Die Auswirkungen  auf Lipoprotein mit hoher Dichte (HDL) variieren von keinen Effekten zu leichten Erhöhungen.

Die Unstimmigkeiten zwischen Studien mit Tieren und Menschen basieren wahrscheinlich hauptsächlich  auf Unterschieden der tierischen und menschlichen Vedauung. In klinischen Untersuchen zeigen Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) in Form von Fischöl mit Einnahme von Rheumamitteln eine Verbesserung von Gelenkschmerzen bei Patienten mit Rheumatoidarthritis;  und sie zeigen ausserdem Vorteile bei Patienten mit geschwüriger Dickdarmentzündung; und in Verbindung mit anderen Medikamenten zeigen sie eine Verbesserung von Hautläsion, eine Verringerung von Hyperlipidämie von Etretinaten und verringern ausserdem die Giftigkeit von Cyclosporin bei Patienten mit Schuppenflechten. Bei vielen Tierarten verringern Omega-3 Fettsäuren die Grösse von Tumoren und erhöht den Zeitraum vor dem Auftreten von Tumoren.

Studien mit nichtmenschlichen Primaten und mit menschlichen Neugeborenen zeigen, dass DHA grundlegend für die normale funktionelle Entwicklung der Netzhaut und des Gehirns ist, dieses besonders in frühgeborenen Kindern. Weil Omegs-3 Fettsäuren grundlegend für das Wachstum und die Entwicklung der gesamten Lebensdauer sind, sollten sie ein Bestandteil der Ernährung aller Menschen sein. Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren  sind im menschlichen Körper nicht untereinander vertauschbar und sind wichtige Bestandteile von fast allen Zellmembranen. Während Zellenproteine erblich festgelegt sind, ist die Zusammensetzung der mehrfach ungesättigten Fettsäuren zu einem grossen Teil von der Ernährung abhängig.

 

Information über Leinsamen Omega 3 6 9

Es ist für die meisten Menschen eine gute Idee ihre Ernährung zu ergänzen, um sicherzustellen, dass genügend Omega  Öle eingenommen werden; besonders für die mit einer westlichen Ernährung.  Der häufigste Weg  für diese Ergänzung is die Einnahme von Fischöl oder Leinsamen. Bevor Sie sich entscheiden, welche Art von Ergänzung zu benutzen, benötigen Sie Informationen  über Leinsamen Omega 3 6 9.

Vorteile der Einnahme von Leinsamen

Leinsamen sind eine einfach erhältliche Alternative  zu Fischölergänzungen. Einige Menschen bevorzugen es kein Fischöl einzunehmen. Zusätzlich essen einige Vegetarier keinen Fisch oder Fischnebenerzeugnisse.

Nachteile der Einnahme von Leinsamen

Für diejenigen, die kein Problem damit haben Fischölergänzungen einzunehmen, haben Leinsamen  einige entscheidende Nachteil im Vergleich mit Fischöl.

Leinsamen enthalten nur Omega 3 und Omega 6 Öle. Sie haben hohe Anteile von nur einem Omega-3 Öl: Alpha-Linolensäure (ALA). Unsere Körper wandeln ALA in andere Omega-3 Öle um, aber die Umwandlungsrate ist ungewiss. Unsere Körper nutzen die anderen Formen (EPA und DHA) bevorzugt im Vergleich zu ALA.  Fischöl ist also bevorzugt.

Ganze Leinsamen sind relativ stabil. Gemahlene Leinsamen oder Leinsamenöl aber oxidieren beide sehr schnell und spalten somit die Omega-3 Öle auf.

Verwendung von Leinsamen

Die Informationen über Leinsamen Omega 3 6 9, die sie benötigen um Leinsamen ffektiv zu verwenden beinhaltet:

  • Leinsamen beinhalten nur ALA, nicht EPA oder DHA. EPA un DHA sind die brauchbarsten Omega-3 Öle für Menschen.  Unsere Körper nutzen die anderen Formen (EPA und DHA) bevorzugt im Vergleich zu ALA.  Fischöl ist also bevorzugt.
  • Leinsamenöl ist extrem verderblich und oxidiert schnell. Wenn Sie Leinsamenöl kaufen, sollte dieses in einem Milchglassbehälter sein und kontinuirlich im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Gemahlene Leinsamen sind ebenso verderblich. Leinsamen sollten am besten kurz vor dem Gebrauch gemahlen werden. Wenn Sie gemahlene Leinsamen kaufen, sollten diese in einem Mylar-Behälter sein, der vor Luft schützt und im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Ganze Leinsamen sollten ebenfalls im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Eine tägliche Mindesteinnahme von Omega 3 Ölen konnte noch nicht festgesetzt werden. Die empfohlene Einnahme von Leinsamenöl ist 1 -2 Teelöffel pro Tag.  Die empfohlene Einnahme von Leinsamen ist 1 Teelöffel zwei- bis dreimal pro Tag, oder 2 bis 4 Teelöffel einmal täglich.

 

 

Therapeutische Dosis von Omega 3 für Kinder

Omega 3 essentielle Fettsäuren werden für das normale Wachstum und die normale Entwicklung bei Kindern benötigt. Die Omega 3 Fettsäure Docosahexaensäure (DHA) ist von primärer Wichtigkeit und ist für die Entwicklung des Nervengewebes erforderlich. Eicosapentaensäure (EPA) ist ebenfalls wichtig in der menschlichen Entwicklung.

Während der letzten 3 Monate der Schwangerschaft entwickeln sich das Gehirn und die Retina des Babys. Das Baby benötigt angemessene Mengen von DHA für die Entwicklung des Nervengewebes. Das Baby benötigt hohe Anteile an essentiellen Fettsäuren während der ersten 2 Lebensjahre, da es weiterhirn das Gehirngewebe entwickelt.

Es gibt Beweise, dass Omega 3 EPAs für die Entwicklung von Intelligenz und der seelischen Gesundheit bei Kindern ebenfalls benötigt wird. Studien mit Kindern, die Depressionen und bipolare Störungen haben, haben gezeigt, dass Omega 3 Öle eine deutliche Verbesserung bei Gemütserkrankungen bei Kindern bewirken können. Es gibt ausserdem anekdotische Informationen, die behaupten, dass Kindern mit Lern- und Verhaltensschwierigkeiten, ADHD und Autismus von der Einnahme von Omega 3 Ölen profitieren.

Ermittlung der therapeutischen Dosis von Omega 3 für Kinder

Es ist schwierig eine therapeutische Dosis von Omega 3 für Erwachsene oder Kinder zu ermitteln. Es gibt keine empfohlene Tagesdosis, da Fettsäuren Makronährstoffe sind. Die therapeutische Dosis kann von den beabsichtigten Wirkungan abhängen.

Einige Quellen empfehlen 500 mg EPA pro Tag und 1000 mg EPA pro Tag für ältere Kinder. Glücklicherweise ist es nahezu unmöglich zu viel Omega 3 EPA einzunehmen.

Es ist allerdings wichtig bei der Empfehlung einer therapeutischen Dosis für Omega 3 für Kinder einen angemessenes Verhältnis von Omega 6 : Omega 3 anzugeben. Wie bei Erwachsenen sollte dieses Verhältnis ungefähr 4 : 1 sein. Dieses kann am Besten durch die Beschränkung der Menge von Omega 6 Ölen und durch Ergänzung von Omega 3 Ölen erreicht werden. Eine mediterane Ernährung gibt ein gesünderes Verhältnis von Omega Ölen als eine amerikanische Ernährung.

Es ist ausserdem wichtig, dass die Ergänzung gereinigt ist und keine Gifte beinhaltet. Einige Omega 3 Öle enthalten ausserdem Vitamin A und D, und es ist wichtig, dass darauf geachtet wird, dass die empfohlene Tagesdosis nicht überschritten wird.

Postage & Packing
Mainland UK: £2.50 | Rest of EU: £3.00 | Rest of World: £3.50
Order 6 items or more: FREE delivery.