EnglischFranzösischDeutsch

Auswirkungen von Fischöl auf die Ernährung bei Gewichtsverlust

Ich bin ein naturheilkundlichen Arzt, mit fast 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung bahnbrechende Ernährungs products.I haben auch umfangreiche Fernseh- und Radioerfahrung und haben weit an der Gesundheitsberufe, das Militär und die Öffentlichkeit über alle Aspekte der Naturheil referierte.

Dr Myers, ein Experte, der einen Doktortitel in Naturheilverfahren hält

Stephen Fry in meiner Praxis während der Dreharbeiten für die BBC-Fernsehsendung

Ich und Lord Bragg, bei der Verleihung meines "Champion des Jahres" Preises

Nach der Uni wurde ich als 'Bester Neurochirurg Großbritanniens' ausgezeichnet

Fisch ist ein wichtiger Bestandteil bei Abmagerungsdiäten: Auswirkungen auf Serumlipide, Glukose und Insulinstoffwechsel bei übergewichtigen, überempfindlichen Subjekten war der Titel der Studie , die in ‚Integrative Cancer Therapies‘ (Integrative Krebstherapien) im Dezember 2003 veröffentlicht wurde.  Die leitenden Forscher waren Trevor A Mori, Danny Q Bao, Valerie Burke, Ian B Puddey, Gerald F Watts and Lawrence J Beilin. Die Studie wurde im Department of Medicine der University of Western Australia und im West Australian Heart Research Institute durchgeführt.

Der Hintergrund dieser Studie war Fettsucht bei überempfindlichen Patienten in Verbindung mit  Dyslipidämie und Insulinresistenz; beide können mit Gewichtskonrolle verbessert werden. N-3 Fettsäuren haben vielfältige Auswirkungen auf Mechanismen, die Atherosklerose zugrunde legen,  diese beinhalten die Verringerung von Triacylglycerine und eine Erhöhung von HDL2 Cholestrin. Das Ziel war zu untersuchen ob Fisch in der Ernährung  die Auswirkungen von Gewichtsverlust auf Serumlipide, Glukose und Insulin bei 69 übergwichtigen, überempfindlichen Patienten verbessert.

Übergewichtige Patienten, die wegen Bluthochdruck behandelt werden, wurden zufällig auf folgende Kuren zugeteilt: ein Fischgericht täglich (3.65 g N-3 Fettsäuren), eine Gewichtsverlust-Kur, oder die beiden Kuren zusammen oder eine Kontrollgruppe für 16 Wochen. 63 Patienten beendeten die Studie.  Gewicht wurde mit Energieeinschränkung verringert. Gewichtsverlust verringerte Nüchterninsulin und das Gebiet unter der Kurve für Insulin und Glukose während eines oralen Glukosetoleranztests. Die grösste Abnahme war in der Fisch + Gewichtsverlustgruppe. Es wurde keine unabhängige Auswirkung von Fisch auf Glukose oder Insulin gefunden.

Fisch erhöhte HDL2 Cholestrin und verringerteHDL3 Cholesterin ohne das gesamte LDL oder HDL Cholesterin zu verändern. Gewichtsverlust hat keine Auswirkungen auf diese Variabeln. Nüchtern-Triacylglycerol fiel bedeutend mit Fischkonsum (29%) und Gewichtsverlust (26%). Die Fisch + Gewichtsverlustgruppe zeigte die grösste Verbesserung in Lipiden; Triacylglycerole verringerten sich bei 38 % und HDL2 Cholesterin erhöhte sich bei 24 % verglichen mit der Kontrollgruppe.

Das abschliessende Ergebnis war, dass der Einbezug eines täglichen Fischgerichts in eine Gewichtsverlust-Kur  effektiver auf die Verbesserung des Glukose-Insulin-Stoffwechsels und auf die Dislipidämie war, als beide Kuren seperat. Das Herz-Kreislauf-Risiko dürfte in übergewichtigen, überempfindlichen Patienten, mit einem Gewichtsverlustprogramm, welches Fischgerichtebeinhaltet, die reich an N-3 Fettsäuren sind, bedeutend reduziert werden.

For free friendly advice or to order over the phone with a card call:

01772 877925

Postage & Packing
Mainland UK: £2.50 | Rest of EU: £3.00 | Rest of World: £3.50
Order 6 items or more: FREE delivery.